Archiv des Tags ‘photobooth’

Photobooth Berlin von hochzeitslicht

1. Mai 2013

Foto von Gästen im Photobooth von hochzeitslicht © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Hey, schon gehört? – Die Berliner Hochzeitsfotografen von hochzeitslicht bieten ein unterhaltsames und lustiges Photobooth, auch liebevoll {CrAzYsHoOt} genannt, an! Dahinter verbirgt sich ein mobiles Fotostudio bzw. eine Fotoecke mit Selbstauslöser und Monitor, die sich so gut wie immer zum Spaßzentrum des Hochzeitsfestes entwickelt und neben der Unterhaltung den angenehmen Nebeneffekt hat, dass sich Erinnerungsfotos in Studioqualität ergeben. Ideal, wenn man noch auf der Suche nach Gastgeschenken oder Beilagen für die Danksagungskarte an die Gäste ist.

Gäste fotografieren sich mit Requisiten und Selbstauslöser im Photobooth © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Foto vom Aufbau des Berliner Photobooth {CrAzYsHoOt} © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Was sollte man unbedingt zum hochzeitslicht-Photobooth wissen?
Für das Photobooth {CrAzYsHoOt} mit Selbstauslöser, Monitor und Studioblitz sind 3×3 Meter Platz notwendig. Dabei sollte das Photobooth am besten die ganze Zeit über an ein- und demselben überdachten Ort stehenbleiben, da der Auf- und Abbau ohne Hilfe ca. 20-40 Minuten in Anspruch nimmt. Das Shooting bietet Ergebnisse als würde man zum Fotografen ins Studio gehen – jedoch entscheidet jeder Gast ganz frei und ungeniert mittels Selbstauslöser, wann das Foto entsteht. Im Gegensatz zu einem marktüblichen Photobooth bietet unser Studioblitz eine bessere Lichtqualität und die Fotodateien werden in voller Bildgröße (RAW-Format) gespeichert und bearbeitet, so dass auch Abzüge im Posterformat möglich sind. Es kostet pauschal 360€ und wird vom gebuchten hochzeitslicht-Fotografen während seiner Arbeit vor Ort auf- und abgebaut bzw. gewartet. Je nach Gästeanzahl entstehen erfahrungsgemäß 50-150 Fotos, deren Bearbeitung in der Pauschale von 360€ bereits inklusive ist.

Gruppenfoto im Photobooth © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Gruppenfotos im Photobooth mit Löffel als Accessoire © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Ein Photobooth – viele verschiedene Möglichkeiten
Das Hochzeitspaar bestimmt den Stil dieser Fotos, indem es (a) den Hintergrund festlegt (die Berliner Hochzeitsfotografen bringen einen neutralen Hintergrund mit oder das Paar entscheidet sich für einen Hintergrund vor Ort) und (b) die Requisiten/Accessoires vorgibt (hochzeitslicht bietet folgende Themen: Hawaii, Vintage und Crazy). Diese können von hochzeitslicht für pauschal 30€ geliehen werden. Zudem kann das Paar den Look der Photobooth-Fotos (c) über die Bildbearbeitung frei wählen. In diesem Blog sind die Fotos eher zeitlos und neutral bearbeitet. Mit dem Fotografen kann aber auch ein gewünschter Bearbeitungslook abgesprochen werden.

mögliche Hawaii-Accessoires für das Photobooth {CrAzYsHoOt} von hochzeitslicht © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

mögliche Accessoires im Hawaii-Stil für das Photobooth {CrAzYsHoOt} von hochzeitslicht © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

vintage Accessoires für das Photobooth {CrAzYsHoOt} von hochzeitslicht © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Egal welches Konzept man zum Photobooth {CrAzYsHoOt} einschlägt, es hat Eventcharaker und ist somit ein weiteres unvergessliches Highlight auf vielen Hochzeitsfesten. Ihre Gäste werden es lieben! Unter diesem Blog-Link finden Sie Fotos von Hochzeitsreportagen bei denen ebenfalls ein Photobooth gebucht war.

Gruppenfoto im Photobooth © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Zum Abschluss noch einmal das Wichtigste in Kürze:
Das Photobooth {CrAzYsHoOt} ist ein mobiles Fotostudio bzw. eine Fotoecke mit neutralem Hintergrund, Studioblitz, Fotokamera, Selbstauslöser und Monitor. Das Photobooth kann unterschiedlich gestaltet werden, unterhält die Gäste und ermöglicht klassische oder kreative und witzige Fotos in Fotostudioqualität.

• Für das Photobooth braucht man 3×3 Meter Platz.
• Der hochzeitslicht-Fotograf baut das Photobooth während seiner Arbeitszeit auf und ab. Das Photobooth kann also nur benutzt werden, während der Fotograf noch vor Ort ist.
• Der Auf- und Abbau dauert jeweils zwischen 20-40 Minuten. Wenn der Fotograf Unterstützung von jemandem erhält, kann es ca. 5-10 Minuten schneller gehen.
• Das Photobooth sollte konstant an einem festen überdachten Ort stehen bleiben.
• Je nach Gästeanzahl entstehen zusätzlich ca. 50-150 weitere zu bearbeitende Fotos. Die Auswahl und Bearbeitung (Postproduktion) sind im Preis von 360€ enthalten.
• Für 30€ können Sie sich Requisiten/Accessoires in verschiedenen Stilen (Hawaii, Vintage und Crazy) von hochzeitslicht leihen.

Vintage Hochzeit Schloss Schadau

17. Dezember 2012

Vintage Brautpaarfoto von Hochzeit auf Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Für hochzeitslicht schließt sich heute ein Kreis. Heute bloggen wir als eine der letzten Hochzeiten für dieses Jahr die erste, und wahrscheinlich aufregendste, Vintage Hochzeit für unsere Hochzeitsfotografin Melanie Meissner. Aufregend war daran nicht nur, dass die Vintage Hochzeit auf dem unglaublich romantischen Schloss Schadau in der Schweiz als eine der ersten in der Saison 2012 stattfand, sondern dass das Brautpaar Jessi und Andi eine Hochzeit geplant hatten, die sich Melanie als erfahrene Hochzeitsfotografin gern in ihren kühnsten Träumen ausgemalt hat. Aber der Reihe nach…

PS: Einige Paarfotos von Jessi und Andi vor der Hochzeit haben wir bereits letzte Woche gebloggt.

dekorierter Festsaal Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Vintage Menü Karte zur Hochzeit © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Alles begann mit einer reich verzierten Einladung (und leckerer Schweizer Schokolade ;-) ), die hochzeitslicht in einer weißen Box mit hellblauer Schleife erreichte. Ohne Frage eine der wahrscheinlich schönsten Vintage Karten (mit Brosche!), die Hochzeitsfotografin Melanie Meissner in Händen halten durfte. Die Einladungskarte stimmte bereits perfekt auf den Stil der Vintage Hochzeit ein, weil sich später das Design in den Menükarten usw. wiederfand.

Braut im Schloss bei Vorbereitungen auf Hochzeit © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Die perfekt gelungene Einladungskarte war allerdings erst der Anfang. Beim ersten Kennenlernen haute es Melanie dann richtig aus den Schuhen: die Braut Jessi hatte eine ganze Mappe mit allen Informationen zur Vintage Hochzeit zusammengestellt, anhand derer die Hochzeitsfotografin den Stil des Paares und der Hochzeit auf Anhieb und ohne große Worte begreifen konnte: eine umwerfend schöne Hochzeit im Vintage-Stil der 20er Jahre mit vielen liebevollen Art Deco Accessoires in der absolut traumhaft schönen Location Schloss Schadau.

Brautschuhe und Brosche im Brautstrauß © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Hochzeitskleid im Vintage-Stil und Brautschuh mit Glückspfennig © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Neben dieser Mappe konnte die perfekt organisierte Braut Jessi bereits während des ersten Gesprächs in unserem Berliner Fotostudio mit einem komplett ausgearbeiteten Ablaufplan inklusive Informationen zu An- und Abreise und Unterkunft für die Hochzeitsfotografin aufwarten. Wir als Hochzeitsfotografen erwarten von unseren Paaren nicht, dass sie beim ersten Treffen bereits alles geplant haben. Normalerweise ist dies ein Prozess, bei dem wir gemeinsam mit unseren Paaren den Ablauf ausarbeiten. Jessi hatte jedoch alles im Griff, so dass Hochzeitsfotografin Melanie Meissner zur Abwechslung einfach nur gemeinsam mit der Braut im siebten Hochzeitshimmel schweben und das wunderschöne Vintage Hochzeitskleid anbeten konnte, während Bräutigam Andi ruhig und besonnen beobachtete, wie sich endlich zwei Gleichgesinnte gefunden hatten :-).

Braut auf Vintage Hochzeit beim Ankleiden © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Portrait auf Vintage Hochzeit im Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Wie sehr Melanie und Jessi in Sachen Vintage Hochzeit auf einer Wellenlänge waren, wird aus einer späteren Email von Jessi an die Fotografin deutlich: „Ich fand unser Treffen so gut, dass ich sogar noch am nächsten Tag euphorisch war. Hoffe, ich habe dich nicht überrannt mit den ganzen Ideen und Details. Hatte wirklich das Gefühl, dass ich erstmals seit den Vorbereitungen mit jemandem so richtig produktiv darüber sprechen konnte, das war sooo schön!! ;-)“. Hochzeitsfotografin Melanie, die Vintage-Hochzeiten selbst über alles liebt, wagte daraufhin die Prognose: “Das wird die schönste Vintage Hochzeit, auf der ich je war, mit der organisiertesten Braut, die ich je kennen gelernt habe.” Hier sei auch erwähnt, dass Melanie Meissner als Hochzeitsjunkie bei jeder Hochzeit denkt, dass diese besonders schön wird ;-)

Vintage Manschettenknöpfe des Bräutigams und Eheringe © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Hochzeitsfotografin Melanie Meissner behielt unserer Meinung nach wieder mal Recht. Wir haben uns mehrmals kneifen müssen als wir diese fabelhafte Vintage Hochzeitsfotografie sahen. Allein für den Anblick des historischen Schloss Schadau hatte sich die weite Anreise aus Berlin gelohnt. Aber bei Jessis und Andis unglaublich persönlicher und bis ins Kleinste durchdachten Hochzeit jagte ein Highlight das nächste. Leider bleibt uns in unserem Blog gar nicht genug Raum, um alles zu zeigen. Nicht fehlen dürfen aber auf jeden Fall die Eheringe (im Bild oben), die von einer Freundin der Braut (Frauke Böhm aus Berlin) extra für die beiden von Hand geschmiedet wurden.

Vintage Ansteckstrauß Bräutigam © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Vintage Bräutigam Schuhe © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Diese Hochzeitsfotos lösen bei uns regelrechte Glücksgefühle aus! Schwer zu sagen, was neben der schönen Vintage Braut Jessi (im Foto unten) am stärksten zu unserem Gefühlsrausch beiträgt – der zartrosa Brautstrauß mit Pfingstrosen und klassischer Vintage-Brosche, das süchtig machende Vintage-Hochzeitskleid, die Vintage Brautfrisur bzw. die Wasserwelle mit den zauberhaften Haarbroschen, die perfekt auf die Broschen der Vintage-Brautschuhe abgestimmt sind, die Hintergründe des Schloss Schadau, die einen in die alte Zeit zurückversetzen…? – Wir wissen es schlicht und ergreifend nicht!

Brautstrauß mit Pfingstrosen auf Vintage Hochzeit © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Brautpaar First Look auf Vintage Hochzeit © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Während der allgemeine Stil der Hochzeit den klassischen Vintage-Charme der 20er-Jahre versprüht, hatten sich Jessi und Andi für eine ganz außergewöhnliche und persönliche Form der Trauung entschieden, die Hochzeitsfotografin Melanie Meissner bis dato auch noch nicht erlebt hatte und umso gespannter war, diese in der Hochzeitsreportage festzuhalten. Andi konnte es vor der Zeremonie kaum erwarten Jessi zu sehen, die im Foto oben kess um die Ecke lugt. Der Moment des “First Look” fand dann aber nach einem sagenhaften Einzug statt.

Einzug von Braut und Bräutigam bei Trauung auf Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Die Trauung fand auf Schloss Schadau in Form eines schamanischen Rituals statt, das von der Schamanin Meredith geleitet wurde – eine ganz individuelle Art, den Übergang von einer Lebensphase in die nächste zu zelebrieren.

Aufnahmen des Brautpaares während Hochzeit auf Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Aufnahme der Hochzeitsgesellschaft während Schamanischer Hochzeit auf Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Nicht nur das Brautpaar, sondern auch die Gäste wurden in das schamanische Hochzeits-Ritual miteingebunden und trugen ihren Teil zum Gelingen der Zeremonie auf Schloss Schadau in den schweizer Bergen bei (die Zeremonie wurde übrigens wegen des Wetters nach innen verlegt).

Schamanische Hochzeits-Zeremonie auf Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Die eigentliche schamanische Zeremonie fand in einem Kreis aus Blüten und duftenden Gewürzen statt, in dessen Mitte sich das Brautpaar befand.

Reinigendes Räucher-Ritual während schamanischer Trauung © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Wichtiger Bestandteil der schamanischen Trauungs-Zeremonie war auch eine rituelle Reinigung mit Hilfe von Salbei-Rauch, die die Schamanin Meredith durchführte.

Tausch der Eheringe auf Vintage-Hochzeit im Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Handfasting während heidnischer Hochzeit © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Nach dem traditionellen Ringtausch folgte ein bereits seit Jahrhunderten praktiziertes, heidnisches Hochzeits-Ritual – das Handfasting – bei dem die Hände von Braut und Bräutigam als Symbol für ihre Verbundenheit mit einem Tuch oder einer Kordel aneinandergebunden werden. Jessi und Andi hatten für diesen Zweck ein Tuch gewählt, das sie selbst gemeinsam mit ihren Namen bestickt hatten.

Ende der Hochzeits-Zeremonie auf Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Nahaufnahme Braut und Bräutigam im Vintage Stil © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Auch wenn es den Vintage-Hochzeitsfotos von Jessi und Andi nicht anzusehen ist, regnete und stürmte es leider während der gesamten Hochzeit. Daher fiel das geplante After-Wedding-Fotoshooting nach dem Hochzeitstag an einem türkisblauen Bergsee leider auch wortwörtlich ins Wasser.

Brautpaarfotos auf Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Da neben dem Brautpaarfoto-Shooting auch noch ein unterhaltsamer Tanzkurs für die Gäste und eine parallele Veranstaltung stattfanden, war es zunächst in dem kleinen Schlösschen eine Herausforderung, verschiedene schöne Hintergründe für die Vintage-Brautpaarfotos zu finden.

Vintage Brautpaar auf reich verzierter Treppe im Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Hochzeitsfoto im Vintage-Look auf Schloss Schadau © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Die vielen Accessoires der Vintage-Hochzeit luden förmlich dazu ein, besonders viele Detailaufnahmen zu schießen, welche auch vom Brautpaar explizit gewünscht waren. Die Eheringe im Foto unten kombinierte Melanie mit den für das Paar speziell hergestellten M&M’s, welche jeder Gast auf seinem liebevoll dekorierten Tisch fand.

Detailaufnahme der Eheringe kombiniert mit Accessoires der Vintage-Hochzeit © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Hochzeitsdekoration im Vintage-Stil © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Jessi und Andi haben keine Mühen gescheut, um für sich und ihre Gäste einen unvergesslich schönen Hochzeitstraum zu verwirklichen. So gehörte zur Vintage Dekoration ihrer Hochzeit ein Vogelkäfig, in dem die Gäste ihre Briefe einwerfen konnten. Die Idee, Fotos der Hochzeit ihrer Eltern und Großeltern sowie aus ihrer Kindheit aufzustellen, finden wir als Fotoliebhaber besonders bewegend. Diese Fotos in den nostalgischen Rahmen hatten sogar schon ohne Photoshop den Vintage-Look ;-)

Hochzeitsfotos im Photobooth © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Als weitere Unterhaltungsidee für die Gäste hatten Jessi und Andi ein Photobooth mit Selbstauslöser (bei hochzeitslicht CRAZYSHOOT) gebucht und Accessoires passend zum Vintage-Thema der Hochzeit besorgt. Wer genau hinsieht, kann Hochzeitsfotografin Melanie auf einem der Fotos entdecken, die beim Photobooth entstanden sind (kleiner Tipp: Gucken Sie mal unten rechts in der Ecke :-) ).

Vintage Dekoration für Hochzeit © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Während viele Bräute vergessen, die Preisschilder unter ihren Schuhen zu entfernen, verwandelten sich die Sohlen von Jessis Brautschuhen zu einem echten Statement – nur eines der vielen liebevollen Details, das die Hochzeit von Jessi und Andi auszeichnete. Einige Elemente der Dekoration, wie z.B. die individuell gestalteten Streichholzschachteln, hatte Jessi bei Etsy bestellt – einem Shop, bei dem sich viele tolle Hochzeits-Accesoires finden lassen und den wir von hochzeitslicht auch schon in diesem Blog empfohlen haben.

Auszug Brautpaar bei hochzeitslicht © Hochzeitsfotograf Berlin hochzeitslicht

Ist das nicht ein wunderbarer Abschluss einer gelungenen Hochzeitsfeier? – ein Auszug in echtem hochzeitslicht :-)

PS: Die Fotos dieses Blogbeitrags wurden alle im Vintage-Stil Fine-Art-bearbeitet.

Zum Abschluss ein paar persönliche Worte der Hochzeitsfotografin Melanie an das einmalige Paar Jessica und Andreas:

„Liebe Jessi, lieber Andi, was bleibt mir da noch zu sagen? Nie werde ich all Eure lieben Gäste sowie Jessis selbst gebasteltetes Willkommenschild am Flughafen und schon gar nicht diese bewegenden Stunden voller Liebe und atemberaubenden Highlights mit Euch vergessen! Eure Hochzeit ist das beste Beispiel dafür, dass selbst durchgehender Sturmregen eine Traumhochzeit nicht bezwingen kann!“

PPS: Wer noch auf der Suche nach Ideen für eine Vintage Hochzeit ist, der sollte mit diesem Blog gut beraten sein und kann im Kommentarfeld gern Fragen hinterlassen ;-)

Hochzeit Spreespeicher Berlin (Rookie)

14. November 2012

Eine unserer Rookie-Hochzeitsfotografinnen hatte im Oktober die Ehre, die wunderschöne Hochzeit von Maria und Beat in Berlin zu begleiten. Die Hochzeit der beiden führte hochzeitslicht an ein paar der schönsten Locations von Berlin – wie zum Beispiel den Spreespeicher an der Oberbaumbrücke. Aber wir wollen hier noch nicht zu viel verraten ;).

Wie jede gute Hochzeitsreportage beginnt die Dokumentation der Hochzeit von Maria und Beat bereits während der Vorbereitungen in einem der originell und stilvoll gestalteten Hotelzimmer des Soho House Berlin. Bei so einer schönen Braut (und Location) macht die Arbeit als Hochzeitsfotograf doch gleich doppelt so viel Spaß. :-)

Unsere hochzeitslicht-Fotografin hätte sich für den Start in die Hochzeitsreportage wirklich keine bessere Location als das lichtdurchflutete Hotelzimmer des Soho House Berlin wünschen können. Spätestens beim Shooting der Brautschuhe und des Kleides schwebte sie im achten(!) Hochzeitshimmel.

Bräutigam Beat hatte bei seiner Hochzeit in Berlin etwas männliche Unterstützung mitgebracht.

Beim Warten auf die Braut konnte ihm dann aber leider niemand helfen. :-)

Doch das Warten hatte glücklicherweise bald ein Ende! Die emotionale Trauung von Maria und Beat, die die Hochzeitsfotografin ebenfalls dokumentieren durfte, wurde in der Alten Pfarrkirche “Zu den Vier Evangelisten” in Berlin-Pankow zelebriert.

PS: Wir finden die Idee mit dem Jungen zuckersüß. Der kleine Mann trägt beim Einmarsch ein Schild auf dem steht: “Jetzt geht’s los, bitte Handys ausschalten.”

Die ausgelassene Hochzeits-Feier fand anschließend im Berliner Spreespeicher statt. Bei der Dekoration des Festsaales wurde die Herkunft des Paares aufgegriffen. Die beiden kommen aus – wer hat’s erraten ? – jawohl, der Schweiz.

Nicht weit vom Spreespeicher entfernt entstanden diese witzig lockeren Brautpaarfotos in einem originalen Berliner Photoautomaten.

Als besonderes Bonbon für die Gäste während der Feier im Berliner Spreespeicher hatten Maria und Beat ein Photobooth mit Selbstauslöser bei hochzeitslicht gebucht, bei dem die Gäste witzige Fotos von sich selbst schießen konnten. Wir sind begeistert von der Kreativität der Gäste!

Zum Abschluss noch ein paar persönliche Worte unserer hochzeitslicht-Hochzeitsfotografin:
„Liebe Maria, Lieber Beat, danke für das Gastgeschenk, den Sitzplatz am Tisch und das gemeinsame Foto beim Photobooth. Ich hatte einen unvergesslichen Tag mit Euch, denn ich war nicht nur Fotografin, sondern auch Gast. DANKE DANKE DANKE :)“